HDU wiederholt mit Award „Beste Innovation Labs“ ausgezeichnet

HDU wiederholt mit Award „Beste Innovation Labs“ ausgezeichnet

Die 2018 gegründete Heidelberg Digital Unit arbeitet heute als digitale Speerspitze des Konzerns auf den Feldern – digitales Marketing, eCommerce sowie Digitale Innovation & Data Science mit zusammen über 60 Mitarbeitern. Die Innovationen des Teams basieren auf den Daten der Heidelberg Cloud – einem globalen IIoT-Netzwerk, welches über 13.000 Maschinen der Industrie mit dem Heidelberg-Service verbindet. Hieraus leitet die Unit neue smarte Services sowie digitale Geschäftsmodelle ab. Vorgestellt wurde im März als neues Projekt „PAT – Performance Advisor Technology“ einem auf KI basierten Ratgeber zur Performancesteigerung von Druckereien.

Die COVID-19-Krise erforderte eine schnelle Reaktion der agil arbeitenden Einheit auf eine neue Aufgabenstellung: Druckereien weltweit spürten den Impact der Corona-Maßnahmen stark: Während Werbedrucksachen deutlich weniger nachgefragt wurden, erlebte die Nachfrage nach Verpackungen und Etiketten einen Boom. Bisherige Vorhersagemodelle nach der Entwicklung der Nachfrage in einem Land funktionieren nicht mehr. Daher entwarf die HDU ein Datenmodell, welches die Infektionsraten und Corona-Maßnahmen in einem Land in Korrelation zur Druckleistung stellt. In einem wöchentlichen Update erhalten so Kunden, Verbände und Lieferanten der Branche Aufschluss über die Entwicklung der Produktion je Land. Genutzt wird hierzu eine anonymisierte Stichprobe aus der Heidelberg Cloud, die mit 5.000 Maschinen ca. 20% des globalen PPV (Print Production Volume) für Sheetfed-Offset repräsentiert.

Heidelberg-Kunden erhalten damit einen objektiven Navigator für die Situation der Branche in ihrem Land und können ihre eigene Produktivität über das Portal „Heidelberg Assistant“ jederzeit einordnen.

Ähnliche Beiträge